Bericht November 2016

WALDHAUS AKTUELL

Personal:
In diesem Jahr gab es wichtige Veränderungen im Vorstand und in der Personalstruktur. Anfang des Jahres wurde das bisherige Leitungsteam (Sandra, Isabel, Angela und Paul) aufgehoben. Paul übernahm wieder die leitende Funktion, die ihm als Geschäftsführer zukommt und Angela die Stellvertretung und die Kontrolle des Bereiches der Finanzen, Personal und Einkauf.
Aus dem Vorstand sind zwei Mitglieder ausgeschieden und in einer Vorstandssitzung wurde ein neues Mitglied aufgenommen. Damit werden die Aufgaben des Vorstandes als aktives Gremium gestärkt. Es finden regelmäßig Vorstandssitzungen statt – zuletzt im November 2016.
Wir sind dankbar, dass unsere bewährten Kräfte (siehe Bild und Namen unter Menü „Das Waldhaus“ / Mitarbeiter) zum großen Teil schon viele Jahre hier tätig sind. Isabel Turba ist Ende Oktober aus dem Arbeitsteam ausgeschieden. Sie hat in ihrer Tätigkeit wesentlich den Aufbau der neuen Datenbank eingeleitet und verwaltet.

Programm:
In diesem Herbst wurde erstmals das gedruckte Programm nur an diejenigen versendet, die es ausdrücklich bestellt hatten. Wer noch ein gedrucktes Programm per Post bekommen möchte, muss sich im Waldhaus melden. Dies Neuerung brachte eine  große Ersparnis von Arbeitszeit, Druck- und Portokosten.
Das Programm 2017 umfasst wieder 60 Kurse.
Änderung beim Kursbeitrag: Die Leitung hat sich entschlossen, den Kursbeitrag für die Teilnehmer-innen transparenter zu machen. Nach jeden angegebenen Kursbeitrag findet man im Klammer zwei Zahlen. Die erste Zahl ist das jeweilige Honorar für die Lehrer-innen, die zweite Zahl ist die dem Verein verbleibende Hausgebühr. Beispiel für Tage der Achtsamkeit: KB € 24 (12/12). Das bedeutet die Lehrer-innen bekommen pro Teilnehmer € 12, das Haus auch € 12. Die bisherigen Hausgebühren entfallen und die Gastgruppen haben nun die gleiche Regelung. Mit dieser Änderung hat sich der Kursbeitrag bei allen Kursen etwas erhöht.

Kurse:
Die Kurse sind weitgehend sehr gut besucht und nicht wenige waren ausgebucht. Auch für 2017 sind viele Kurse schon ziemlich ausgebucht, daher bitte bald anmelden, vor allem wenn man Einzelzimmer im Haus möchte.

fest1Ein besonderer Höhepunkt war das Sommerfest zum 30-jährigen Jubiläum des Vereins.
Es war eine wunderbare Zeit der Begegnung, der Rückschau und Dankbarkeit für viele Jahre intensiver Arbeit, Übung, Liebe und Mühe von so vielen Menschen auf dem Weg der inneren Entwicklung. Höhepunkte waren die musikalischen Beiträge von Freunden und Mitarbeitern, die Friedenstänze, die liebevollen Worte und Ansprachen von Lehrer-innen und Mitgliedern, der Segen von buddhistischen Mönchen vom Kloster in Wassenach, Rückblicke auf die Vereinsgeschichte und schließlich zum Abschluss des zweitägigen Festes ein wunderbarer Film über Ruth Denison, die an der Gründung des Zentrums maßgeblich beteiligt war.

fest2Es wurde gewürdigt, was das Team mit verschiedenen Mitarbeitern unter Leitung von Paul in all den Jahren geleistet hat, um Haus, Kursbetrieb und geistige Ausrichtung aufrecht zu erhalten. Ein besonderer Dank ging daher auch an die langjährigen Mitarbeiter-innen. Es wurde allerdings auch gesagt, dass nun eine Zeit des Wechsels kommen müßte und sich wieder Menschen finden müssen, die das spirituelle Unternehmen erfolgreich weiterführen. Ein gutes Team ist vorhanden, doch wird nach Menschen Ausschau gehalten, die wieder leitende Funktionen übernehmen können. Mittlerweile ist eine Stelle im Haus frei geworden und im Menü Nachrichten findet ihr eine „Stellenausschreibung“.

Feedback: Mitte des Jahres haben wir einen Fragebogen für die Teilnehmer-innen eingeführt, der bis jetzt sehr gute Ergebnisse gebracht hat. Überwiegend sind die Antworten und Meinungen sehr positiv. Besonders über die Küche und die Dienstleistung. Sehr nützlich sind auch die kleinen Anregungen. Demnächst soll nun deswegen die kritisierte Lichtregelung der Bewegungsmelder in einigen Räumen verändert werden.

Finanzen: Die Maßnahmen der Kontrolle der Finanzen und eingeleitete Einsparungen haben zu einem sehr erfreulichen Ergebnis geführt. Bis Ende Oktober sind die Finanzen wieder ausgeglichen und das Ergebnis zeigt uns, dass es sehr wohl möglich ist, das Zentrum nicht nur spirituell sondern auch wirtschaftlich gut zu führen.

Renovierung: Trotz Sparmaßnahmen konnte auch in diesem Jahr schon einiges verbessert werden. So wurden beim Arbeitsretreat Anfang des Jahres tragende Mauern im großen Vorraum professionell trocken gelegt und eine vor kurzem erfolgte Prüfung der Firma hat ein sehr gutes Ergebnis dieser Arbeiten bestätigt. Die Etagendusche im ersten Stock wurde erneuert. Im Oktober wurde das Dach des Waldtempels komplett neu gedämmt. Im Januar werden dann die Deckenplatten angebracht.

Verlag: Das Buch von S. und R. Weissman „Der verborgene Diamant“ ist vergriffen und wird nicht wieder aufgelegt.
Das folgende Buch ist gerade neu vom Verlag herausgebracht worden.

 Paul H. Köppler:   Das lehrt der Buddha
Die Lehrreden – zeitgemäße Fassung,  umfassende Auswahl, nach Themen geordnet
Waldhaus-Verlag, 2016      ISBN 978-3-937660-09-7, € 28,50

Dieses Buch ist eine veränderte Neuauflage von „So spricht Buddha“ , das in den letzten Jahren sorgfältig überarbeitet wurde.  Dabei wurde versucht noch genauer dem Originaltext zu entsprechen, ohne den Stil zu verändern. Der neue Titel mit Untertitel  bringt besser den Inhalt des Buches zum Ausdruck.
Die Reden des „Pali-Kanons“ sind die älteste und wichtigste Quelle des Buddhismus. Zahlreiche Reden wurden ausgewählt, thematisch geordnet, kommentiert und in zeitgemäßer Sprache wiedergegeben. Daraus ist eine umfangreiche Sammlung entstanden, in freier Wiedergabe, ohne die zahllosen Wiederholungen und ohne Fachbegriffe, wodurch viele Reden sehr klar, kurz und übersichtlich erscheinen.
Die erstmalige Ordnung nach Themen ermöglicht das Auffinden von speziellen Gebieten der Lehre. Neu in diesem Buch ist ein kleines Lexikon der wichtigsten Begriffe, und eine kurze Geschichte der Entstehung der Quellen.
Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr noch Bestellungen direkt an folgende Mail machen könntet.  waldhausverlag@web.de

Kommentare sind deaktiviert.